Author: eric

Schäden durch Naturgefahren 2022

Der Schadenaufwand durch Naturgefahren in der Sach- und Kraftfahrtversicherung für das Jahr 2022 beläuft sich auf vier Milliarden Euro. Es wurden 1.622.000 Sturm- und Hagelschäden und 68.000 Naturgefahrenschäden in der Sachversicherung gemeldet. Im Kfz-Bereich waren es 280.000 Fälle von Sturm- und Hagelschäden und 1.500 Überschwemmungsschäden. Der Beitrag Schäden durch Naturgefahren 2022 erschien zuerst auf WWK collectiv. ...

Ein Blick auf die Basisrente: Top-Bewertung für die WWK

Je unsicherer die Zeiten, umso wichtiger ist eine individuelle Rente, findet das Analysehaus Franke und Bornberg. In einem aktuellen Rating hat das Unternehmen die Altersvorsorgetarife der deutschen Versicherer unter die Lupe genommen. Die WWK erzielte einmal mehr eine Top-Bewertung. Abstriche bei der Rente Rente ab 67, dann ab 70, vielleicht höher – die laufenden Debatten in der politischen...

Das unterschätzte Geschäft mit Risikolebens- und Sterbegeldversicherungen

Lebensversicherungen sind für viele Vermittler das Brot- und Buttergeschäft. Fast ebenso wichtig: Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen und dazu noch ein paar Sachversicherungen. Dies umfasst im Groben die komplette Beratung. Allerdings finden zwei Versicherungen, die eigentlich ein enormes Potenzial haben, noch viel zu wenig Berücksichtigung: Die Risikolebensversicherung und die Sterbegeldversicherung. Um das Potenzial dieser Versicherungen besser zu verstehen, hat...

BiPRO 430: Münchener Verein geht den nächsten Schritt und weitet sein Angebot für Vermittler in der LV aus

100 Jahre Erfahrung, Vorsorgespezialist und Experte für das Handwerk und gleichzeitig die Digitalisierung stark im Fokus. Damit wirbt der Münchener Verein. Und so passen wir Prozesse an und optimieren immer weiter. Ein Blick in den Rückspiegel und nach vorn – Unsere Vision: papiersparend agieren Wer mit uns zusammenarbeitet, weiß, dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und für unsere Geschäftspartner...

Immer erreichbar? Das Diensthandy richtig nutzen

In unserer digitalen Zeit, in der Vernetzung und Kommunikation von essenzieller Bedeutung sind, hat fast jeder ein Smartphone in der Tasche. Dabei ist das permanente Online-Sein für viele nicht nur Privatvergnügen, sondern auch berufliche Notwendigkeit. Ein Diensthandy gehört auch für zahlreiche Vermittler zum Arbeitsalltag dazu. Doch obwohl Always-On-Mentalität mittlerweile zur Normalität geworden ist, birgt es auch...