Author: eric

Ouija: Vom Gesellschaftsspiel zum Okkulten

Im ersten Beitrag zum Thema Ouija-Brett haben wir die Entstehung und die Geschichte des Bretts unter die Lupe genommen. Nun geht es um die Einflüsse, die es auf die Kultur hatte – nicht nur die der Vereinigten Staaten, sondern weltweit. Ouija als Inspiration Mehrere Jahrzehnte lang etablierte sich das Ouija-Board als ein unschuldiges Spielzeug für alle Alters- und...

Das Ouija-Brett: Als eine Holztafel das Sprechen lernte

Familienspiel, Geisterbeschwörung, Teufelszeug. Das Ouija-Brett zieht seit Jahrzehnten Menschen rund um den Globus in seinen Bann. Doch was ist das überhaupt und wie entstand es? Wir werfen einen Blick darauf. Die Herkunft des Ouija-Bretts Seine Ursprünge hat das Ouija-Brett in den Vereinigten Staaten des 19. Jahrhunderts. Als Erfinder – oder eher: Patentanmelder – gilt der US-Amerikaner Elijah Jefferson...

DAXtum an der Börse: Verstärkung für den Leitindex

Der DAX wächst. Statt 30 sind nun 40 Unternehmen im Index vertreten. Was bedeutet das für Anleger? DAX im Überblick Seinen Urauftritt hatte der Deutsche Aktienindex (kurz: DAX) am 1. Juli 1988, als er erstmalig veröffentlicht wurde.Insgesamt repräsentierte er laut dem Gabler Wirtschaftslexikon mehr als 80 Prozent des Grundkapitals inländischer börsennotierter Gesellschaften. Der DAX ist eine Marke der...

„Den Patienten zum Champion seiner Krankheit machen“

Blutdruck senken leicht gemacht – das verspricht das neue Digitale Gesundheitsprogramm Bluthochdruck der Versicherungskammer Bayern mit dem Digitalen Herzzentrum iATROS. Wir haben mit Patricia Rosar von der Versicherungskammer Bayern und Dr. Georges von Degenfeld, Telearzt von iATROS, über das Angebot gesprochen. Digital den Bluthochdruck bekämpfen Etwa 20 bis 30 Millionen Deutsche leiden unter Bluthochdruck, meldet die Deutsche Hochdruckliga....

Leon Hofmann: „Wir sehen uns gut für die Zukunft gerüstet“

Ab dem 1. Januar 2022 gilt ein neuer Höchstrechnungszins. Kunden, die noch von den alten Konditionen profitieren wollen, bleibt nicht mehr viel Zeit. Die Bayerische hat sich bereits entsprechend positioniert. Wie das im Detail aussieht, weiß Leon Hofmann, Produktmanager Altersvorsorge. Beitragsanpassungen im neuen Jahr Die Uhr tickt: In weniger als anderthalb Monaten tritt der neue […] Der...

„Ich lebte für den Job, gleichzeitig aber auch am Limit“

Qualität durch Fokussierung: Finanzberater Matthias Schlattmeier hat seine Arbeitszeit konsequent auf 20 Stunden reduziert und schreibt dadurch nach eigenen Aussagen qualifizierteres Geschäft. Ein Interview.  „Kommunikation ist nicht alles, aber ohne Kommunikation ist alles nichts“ Viele Vermittler arbeiten mindestens 40 Stunden die Woche. Das zeigt eine diesjährige Facebook-Umfrage der NewFinance Redaktion, an der 461 Kollegen und Kolleginnen teilgenommen haben. 55,1...