logo
Populate the side area with widgets, images, navigation links and whatever else comes to your mind.
18 Northumberland Avenue, London, UK
(+44) 871.075.0336
ouroffice@vangard.com
Follow us

Collectiv

Bereich Altersvorsorge: hervorragende Prozessqualität

Die WWK Lebensversicherung a. G. hat im Bereich der Altersvorsorge die Bestnote „hervorragend“ erzielt. Das kam bei der Prozesssiegel-Vergabe des IT-Dienstleisters für die Assekuranz softfair GmbH heraus. Wir werfen einen Blick darauf, wofür die Auszeichnung steht und mit welchem Engagement die WWK sie erhalten hat.  softfair Prozesssiegel  Wofür steht das softfair Prozesssiegel und was bedeutet das für die...

DAXtum an der Börse: Verstärkung für den Leitindex

Der DAX wächst. Statt 30 sind nun 40 Unternehmen im Index vertreten. Was bedeutet das für Anleger? DAX im Überblick Seinen Urauftritt hatte der Deutsche Aktienindex (kurz: DAX) am 1. Juli 1988, als er erstmalig veröffentlicht wurde.Insgesamt repräsentierte er laut dem Gabler Wirtschaftslexikon mehr als 80 Prozent des Grundkapitals inländischer börsennotierter Gesellschaften. Der DAX ist eine Marke der...

Mentale Gesundheit: So wird das Vermittlerbüro zum Safespace

Der Sportartikelhersteller Nike und das Dating-App-Unternehmen Bumble haben eins gemein: Beide haben ihren Mitarbeitern nach entbehrungsreichen anderthalb Jahren Homeoffice eine Woche freigegeben. Zur Erholung, für die mentale Gesundheit. Bevor die Mitarbeiter wieder auf Bürobetrieb umstellen, sollen sie Zeit für sich haben. Zahlen des DAK-Psychoreports vom Vorjahr zeigen: Viele Mitarbeiter brauchen diese Auszeit dringend. Seit Jahren nehmen...

Der Arbeitsweg zum Kühlschrank: Unfallversicherung im Homeoffice

Während der Pandemie ist Homeoffice mehr denn je zur Normalität geworden. Für eine große Zahl an Mitarbeitern stellt sich daher die Frage: Wie steht es um den Versicherungsschutz im Homeoffice? Der Gesetzgeber hat bereits auf die veränderten Arbeitsweisen reagiert.  Der Knackpunkt des Homeoffice im Versicherungsschutz zeigt sich schon im Namen: Berufliches und Privates geht fließend ineinander über....

Christian Kupka: „Wir haben ein starkes Netz an Kooperationen geknüpft”

„Versicherer umwerben Banken als Partner“, titelte das Handelsblatt bereits im Jahr 2011. Sechs Jahre später berichtete die Wirtschaftswoche davon, dass Insurtechs in Deutschland einen Boom erlebten. „Zeit für Kooperationen“, hieß es 2018 im Branchenmedium Pfefferminzia. Die Message: Die Versicherungsbranche befindet sich im Umbruch und Kooperationen sind das große Stichwort. Wir haben darüber mit Christian Kupka, Gruppenleiter...

Kleine Seelen, großer Schaden

Laut einer YouGov-Studie achtet über die Hälfte der befragten Eltern seit Beginn der Corona-Pandemie verstärkt auf die Gesundheit der eigenen Kinder. Und die Sorge ist nicht unberechtigt, wie das Interview mit dem Diplom-Psychologen Steffen Elsner zeigt. Allerdings liegen manche Schäden tiefer, als so manches Elternteil vermuten würde. Wir fragen unter anderem nach, wie Eltern ihre Kinder...

„Eine Note drei ist schon ein Risiko für den Arbeitgeber“

Arbeitszeugnisse klingen oft überschwänglich – auch bei eher durchschnittlichen Leistungen. Mit einem geschulten Blick kann man jedoch Ungereimtheiten erkennen. Experte Jürgen Hesse erklärt, was bei Arbeitszeugnissen zu beachten ist. Wenn jeder eine Eins bekommt Was ist das viele Lob wert? Das fragen sich viele Arbeitgeber, die die Arbeitszeugnisse von Bewerbern auf der Suche nach einem passenden Mitarbeiter durchlesen....

Die EU-Offenlegungsverordnung: BaFin macht eine Ausnahme

Durch eine EU Offenlegungsverordnung erhalten Vermittler besondere Pflichten, was die Beratung von nachhaltigen Produkten angeht. Allerdings gibt es Ausnahmen. Worauf genau zu achten ist, hat nun die BaFin festgelegt.  Offenlegungsverordnung für Vermittler  Werfen wir zunächst einen Blick zurück. Am Anfang steht die EU-Verordnung 2019/2088, die am 10. März 2021 in Kraft trat. In dieser war unter anderem festgeschrieben,...

Die Zeit des Vergessens: Welt-Alzheimer-Tag am 21. September

In den Niederlanden in der Nähe von Amsterdam gibt es ein Dorf, in dem an Demenz erkrankte Menschen leben. Hogeweyk heißt es. Eigentlich nichts Außergewöhnliches. Doch hier leben selbst schwerst erkrankte Menschen ohne Pflegeheim-Mehrbettzimmer, ohne Ärzte und Pfleger in weißen Kitteln. Obwohl Demenz die Persönlichkeit eines Menschen langsam auflösen lässt, scheinen die Bewohner ihre letzten Lebensjahre...